Helu FAQs

Sobald der Registrierungsprozess abgeschlossen ist, kannst du deinen gesamten Buchhaltungsdatensatz von DATEV via Drag-and-Drop hochladen. Danach kannst du im Dashboard sofort damit beginnen, Berichte zu erstellen. Dazu gehören z.B. eine komplett individualisierte Gewinn- und Verlustrechnung, Kostenstellenberichte, Marketinganalysen, Berichte rund um Kreditoren und Debitoren und einen vollständigen Drill-Down bis auf die unterste Buchungsebene. Das ganze kannst du selbstverständlich schnell und einfach in Excel exportieren.
Es ist nur der Upload der ZIP-Datei „Export für steuerliche Vorabprüfung“ möglich. Eine CSV-Datei kann nicht verarbeitet werden. Generell kann kein anderer Upload verarbeitet werden. Bitte stelle sicher, dass du den richtigen Daten-Export von DATEV verwendest.
Der „Export für steuerliche Vorabprüfung“ kann nur aus DATEV direkt, aus DATEV Unternehmen Online, exportiert werden. In diesem Fall hat dein Steuerberater Zugriff, da dies der Export ist, den die Finanzverwaltung bei einer Steuerprüfung verlangt. Jeder Steuerberater in Deutschland sollte wissen, wie man ihn herunterlädt und in der Lage sein, ihn in weniger als drei Minuten zu extrahieren und an dich zu senden.
Ja, Helu funktioniert mit allen gängigen Browsern wie etwa Chrome, Safari oder Firefox.
Ja, wir bieten immer eine Testversion nach jeder Demo an. Wenn du deine eigene persönliche Demo haben möchtest, buch dir am besten hier einen Termin mit unserem Team: Demo buchen
Je nach Abonnement wird deine Zahlung automatisch auf Monats- oder Jahresbasis erneuert. Du kannst dein Abonnement jederzeit kündigen.